Kontext


Kontext

* * *

Kon|text ['kɔntɛkst], der; -[e]s, -e:
1. (Sprachwiss.) inhaltlicher Gedanken-, Sinnzusammenhang, in dem eine Äußerung steht, und Sach- und Situationszusammenhang, aus dem heraus sie verstanden werden muss:
dies wird nur aus dem Kontext deutlich.
2. (bildungsspr.) Zusammenhang:
etwas gehört in einen geschichtlichen, politischen, sozialen Kontext.

* * *

Kọn|text 〈m. 1der ein Wort od. eine Redewendung umgebende Text, durch den die Bedeutung erst klar wird, Zusammenhang; Sy Kotext [<lat. contextus „Zusammensetzung, Verknüpfung, Verbindung“; zu texere „weben“]

* * *

Kọn|text [auch: …'tɛkst ], der; -[e]s, -e [lat. contextus = enge Verknüpfung, Zusammenhang (der Rede), zu: contexere (2. Part.: contextum) = eng verknüpfen, zu: texere, 1Text]:
1. (Sprachwiss.)
a) umgebender Text einer sprachlichen Einheit;
b) (relativ selbstständiges) Text- od. Redestück;
c) inhaltlicher Gedanken-, Sinnzusammenhang, in dem eine Äußerung steht, u. Sach- u. Situationszusammenhang, aus dem heraus sie verstanden werden muss:
situativer K.;
dies wird nur aus dem K. deutlich.
2. (bildungsspr.) Zusammenhang:
etw. gehört in einen politischen, geschichtlichen K.

* * *

Kọntext
 
[lateinisch, zu contexere »eng verknüpfen«] der, -(e)s/-e,  
 
 2) Diplomatik: Bezeichnung für die in einer mittelalterlichen Urkunde zwischen dem Protokoll und dem Eschatokoll stehenden Teile, meist der eigentliche, sachliche Inhalt.
 
 3) Sprachwissenschaft: Umgebung, in der eine sprachliche Einheit auftritt und die diese beeinflusst (sprachlicher Kontext); Umstände und Situation, in der ein Text geäußert und verstanden wird (situativer Kontext).

* * *

Kọn|text [auch: -'-], der; -[e]s, -e [lat. contextus = enge Verknüpfung, Zusammenhang (der Rede), zu: contexere (2. Part.: contextum) = eng verknüpfen, zu: texere, Text]: 1. (Sprachw.) a) umgebender Text einer sprachlichen Einheit; b) (relativ selbstständiges) Text- od. Redestück; c) inhaltlicher (Gedanken-, Sinn)zusammenhang, in dem eine Äußerung steht, u. Sach- u. Situationszusammenhang, aus dem heraus sie verstanden werden muss: situativer K.; dies wird nur aus dem K. deutlich. 2. (bildungsspr.) Zusammenhang: etw. gehört in einen politischen, geschichtlichen K.; Der Mensch als Handelnder und Leidender kann aber nur aus seinem sozialen K. verstanden werden (Ruthe, Partnerwahl 17).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kontext — Kontext …   Deutsch Wörterbuch

  • Kontext — (für „Zusammenhang”, Plural: Kontexte, von lat. contexto „zusammenweben, zusammensetzen” und contextus „verflochten, fortlaufend”) steht für: Zusammenhang, der abstrakte Begriff der Beziehung (Relation) zwischen miteinander verbundenen Teilen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kontéxt — (lat.), Redeverbindung, Gedankenzusammenhang; zusammenhängender Inhalt eines Schriftstückes. Kontextur, Verwebung, Verbindung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kontéxt — (lat.), zusammenhängender Inhalt eines Schriftstücks; Kontextūr, Verbindung, Zusammenhang …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kontext — Sm per. Wortschatz fach. (16. Jh.) Neoklassische Bildung. Neoklassische Bildung aus Text und l. con , vermutlich zuerst in ne. context.    Ebenso nndl. context, ne. context, nfrz. contexte, nnorw. kontekst. ✎ Stierle, K. AB 18 (1974), 144 149;… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kontext — der Kontext, e (Mittelstufe) Situationszusammenhang, aus dem man die Bedeutung einer Aussage erschließen kann Synonym: Sinnzusammenhang Beispiele: Der Satz ist aus dem Kontext gerissen. Dieses Wort lässt sich nur im Kontext eindeutig verstehen …   Extremes Deutsch

  • Kontext — 1. Text, Umgebung. 2. Begleitumstände, Beziehung, Bezugsrahmen, Gedankenfolge, Gedankenzusammenhang, Sinnzusammenhang, Verbindung, Zusammenhang. * * * Kontext,der:⇨Zusammenhang(1) KontextZusammenhang,Bezugsrahmen,Text,Umgebung …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kontext — Kọn|text 〈m.; Gen.: (e)s, Pl.: e〉 1. 〈Sprachw.〉 der ein Wort od. eine Wendung umgebende Text, durch den die Bedeutung erst klar wird, Zusammenhang; oV 2. Zusammenhang, in den jmd. od. etwas hineingehört, Umfeld, umgebende Situation, Hintergrund; …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kontext — Kọn·text der; (e)s, e; geschr ≈ Zusammenhang || K : kontextabhängig, kontextfrei …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kontext — Kon|text [auch ... tɛkst] der; [e]s, e <aus lat. contextus »enge Verknüpfung, Zusammenhang (der Rede)« zu contexere »verknüpfen, verflechten«>: 1. (Sprachw.) a) der umgebende Text einer gesprochenen od. geschriebenen sprachlichen Einheit;… …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.